Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Institut für
Technologie

 

Fakultät für Architektur

Institut Entwerfen,
Kunst und Theorie

EKUT.lab

Englerstraße 7
Geb. 20.40, R 222

76131 Karlsruhe

 

Kontakt

Dr. Ing. Angelika Jäkel

Tel.:  0721 / 608 4 2153

angelika jaekelDxx6∂kit edu

Sekretariat

Öffnungszeiten
Mo - Fr 9:00 - 12:00 Uhr

Tel.:  0721 / 608 4 2154
Fax:  0721 / 608 4 4116

infoUqx8∂ekut kit edu 

 

lab.lehre Sommersemester 2015

Stadtleuchten

 

Kompaktstegreif Nachbarschafts-Recherche (2 ects)


Als Vorbereitung für die Teilnahme am Stadtleuchten am 19.9.2015 - einer Veranstaltung im Programm des Stadtgeburtstags - soll die eigene oder eine andere Nachbarschaft als sozial-räumliches Beziehungsgeflecht untersucht, gemappt und übersetzt werden in ein Konzept für eine Inszenierung mittels raumwirksamer Projektionen. Damit geht die Gründung einer Leuchtzelle einher, die über die Webseite www.stadtleuchten-ka.de angemeldet, beschrieben und in die interaktive Stadtkarte eingetragen werden kann.

In einem Kompaktstegreif wird im Laufe von 6 Tagen - Freitag bis Donnerstag - eine Nachbarschafts-Recherche erstellt:
 

  1. Sozialräumliche Untersuchung
    (Werkzeuge der Untersuchung sind Befragungen, Fotodokumentationen, Kartierungen, textuelle Beschreibungen in enger Zusammenarbeit mit den Nachbarn!)
    > Nachbarschaftliche Aktivitäten
    > Wer macht mit?
    > Räume/Kontakte/Handlungen protokollieren/kartieren/beobachten
  2. Aussagekräftiges Mapping(Lagepläne, Luftbilder, Material aus Online-Recherchen, etc)
    > Raumsystem aller zugänglichen Raumzonen, aus Bewohner- sowie Besucher-Perspektive
    > Netzwerk aller (potentiell) beteiligter Nachbarn
    > raumbildende Handlungsabfolgen, Bewegungsfiguren, Gewohnheiten der Nachbarn
  3. Konzeptionelle Übersetzung in eine Leuchtzellen-Inszenierung(Setting wird in Kartierung eingetragen, Projektionsmaterial kann gemeinsam mit oder dokumentarisch über die Nachbarn entstehen.)
    > als räumliches Setting für mind. 5 Beamer
    > als thematische Bilder- oder Filmfolge oder -loop
    > als Dokumentation der Nachbarschafts-Recherche.

Ausgabe: 14.8.2015, 9h, Seminarraum 211
Präsentation: 20.8.2015, 21h in der Nachbarschaft
Arbeitsform: Gruppenarbeit ist möglich.
EKUT.lab/BPL
Dr. Angelika Jäkel, Dagmar Pelger


Literatur:
Anthony Giddens: Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung, Frankfurt 1997 (1988).
Andreas Herzau, Walter Siebel, Daniel Arnold (Hrsg.): Nachbarschaft. München 2011

weblinks:
http://www.netzwerk-nachbarschaft.net/
http://www.montag-stiftungen.de/urbane-raeume/neue-nachbarschaft.html
http://www.insidehousing.co.uk/tenancies/report-blames-design-of-social-housing-for-riots/6518212.article
http://udn.hcu-hamburg.de/de/
Tagungsbericht Nachbarschaft und der Sinn für Gemeinschaft. 25.06.2010- 26.06.2010, Dresden, in: H-Soz-u-Kult, 14.08.2010, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-3245.